AKTUELLES PRODUKTIONEN EDITIONEN tatraum ORTE ARCHIV KONTAKTE IMPRESSUM

tatraum projekte schmidt

HerrMann – Held des Alltags / Tücke des Objekts / 2002

TheaterTanz Performance für 5 Männer, 5 Einkaufswagen, 1 Gästin, 1 Cello, 1 grüne Wiese, 1 alte Halle …

Von / Mit: Mathias Hudelmayer, Annerose Schmidt, Philip Smith, Mathias Hudelmayer, Andreas Simon, Michael Schmidt

Produktion: tatraum projekte schmidt

Premiere: 10. September 2002

Ort: im alten Paketverteiler, Worringer Platz, Düsseldorf

Fragmente von fast vergessenen, vielleicht überholten oder mittlerweile auch peinlichen Begriffen, Melodien, Ideologien, Lebensansichten bahnen sich ihren Weg ins Heute. Ein Geschehen verdichtet sich zu einem Kampf
um Einsichten, Geständnisse, Sehnsüchte, Resignationen, Lebensperspektiven

… und die große … Solidarität
… vorwärts … vorwärts … vorwärts
… und die große …
Alle / Echogesang Arbeiterlied

Meine Damen und Herren!
Das ist der Grundskandal unserer Gesellschaft.
Meine Damen und Herren!
Sie droht an ihrem Reichtum und ihren Überschussprodukten zu ersticken und ist gleichwohl außerstande, Millionen von Menschen das zivilisatorische Minimum für eine menschliche Existenzweise zu sichern: nämlich einen Arbeitsplatz,
Meine Damen und Herren!
Meine Damen und Herren!
Einen konkreten Ort, an dem Sie ihre gesellschaftlich gebildeten Arbeitsvermögen anwenden können, um von bezahlter Leistung zu leben …
Meine Damen und Herren!
Eine Gesellschaft, die dieses Minimum nicht mehr anzubieten imstande ist, verspielt langfristig
ihren moralischen Kredit …
Meine Damen und Herren!
Meine Damen und Herren!
Meine Damen und Herren!
Text 1 nach Negt / Person 2 & 3 / gesprochen